Aktuelles

Vier-Tore-Fest 2022


Vom 27.08.-28.08.2022 waren wir wieder beim Vier-Tore-Fest dabei und präsentierten uns

in der Turmstraße 22 (Höhe Phoenix Friseure, auf der anderen Seite).

Aktion: Platz schaffen mit Herz


So funktioniert‘s:

Kleiderschrank aussortieren: Gut erhaltene Frauen-, Männer-, Kinderkleidung und Schuhe in einen großen Karton (Mindestgewicht 5 kg) verpacken.

Kostenlos verschicken: Bei Platz schaffen mit Herz einen Paketschein erstellen und deine Kleiderspende beim nächsten Hermes PaketShop abgeben – völlig kostenfrei!

Erhaltenen Votingcode hier eingeben: Tierschutzverein Neubrandenburg e.V.

Gutes tun: Die Erlöse deiner Kleiderspende kommen sozialen Projekten zugute – und du kannst mitentscheiden, welche das sind.


Besuch im Miez-Haus


Am 21.06.2022 hatten wir Besuch von einer Schulklasse.

Die Klasse 2b der Grundschule Mitte hatte heute Forschertag und behandelt im Sachunterricht gerade das Thema Haustiere. Sie hatten vielen Fragen, Interesse und Verständnis im Gepäck.

Die Kinder überraschten uns und unsere Bewohner mit ganz vielen tollen Sach- und Geldspenden, wofür wir uns noch einmal ganz herzlich bedanken möchten.

Die Kids malten noch schöne Bilder und verschönerten unseren Hof mit bunten Malereien.

Schnell war klar, die nächste Klasse wird kommen.

Wir freuen uns auf weitere Zusammenarbeit und weitere Besuche.

Tag der offenen Tür


Viele Besucher sind zu unserem Tag der der offenen Tür, am 15. Mai 2022, erschienen.

Es war ein schöner und gelungener Tag mit bestem Wetter.

Alle gesammelten Spenden kommen zu 100 % unseren Schützlingen zu Gute.

DEMOAUFRUF!


Mittwoch, den 30.03.2022

Auch in diesem Jahr waren wir auf der Demo gegen Tierfabriken in Alt Tellin mit dabei.


Rückblick:

Vor 1,5 Jahren sind bei einem verheerenden Brand in Europas größter Schweinezuchtanstalt in Alt Tellin (Landkreis Vorpommern-Greifswald) ca. 50.000 Schweine und Ferkel ELENDIG VERBRANNT. Es war fürchterlich.

Nie wieder Tierfabriken - sondern umdenken und neue Möglichkeiten schaffen/nutzen!

Update: "Traurige Nachrichten"

Leider müssen wir mitteilen, dass wir uns aus dem Ukraine-Projekt zurückziehen müssen. Wir haben so viele Versuche gestartet und alle scheiterten kläglich an der deutschen Bürokratie. Leider bekommen wir die Genehmigung unseres Veterinäramtes einfach nicht erteilt. Uns bleibt nichts anderes übrig als aufzugeben um unsere Vereine zu schützen und nicht letztendlich die Lizenzen für diese zu verlieren. Des Weiteren steht die Kitten-Saison wieder an und wir sind schon jetzt fast vollständig belegt. Wir hoffen um Verständnis für unsere Situation. Alle Spenden haben wir selbstverständlich dem Tierheim in Polen zugute kommen lassen.

Vielen Dank für die Geduld.

Wir sind in Gedanken bei den Katzen in den polnischen Tierheimen und auch bei den Katzen die in der Ukraine zurück bleiben müssen.

Bitte um Unterstützung!

Die aktuelle Situation in der Ukraine erschüttert uns zutiefst.

In Gedanken sind wir bei den Menschen, die gerade unter diesen schrecklichen Ereignissen leben müssen.

In Gedanken sind wir auch bei den Tieren, die gerade verängstigt und hilflos in den Tierheimen sind.

Einige Tierschutzorganisationen organisieren gerade eine tolle Aktion für diese Tiere.

Mehrere Vereine wollen im Konvoi nach Polen fahren und dort Tiere aus dem Kriegsgebiet entgegennehmen.

Auch wir möchten uns an dieser Aktion beteiligen und mind. 10 Katzen nach Deutschland holen.

Diese suchen dann dringend in Deutschland nach einem Zuhause.

Auch Pflegestellen für begrenzte Zeit wären für uns schon eine riesige Entlastung.

Haben Sie die Möglichkeit eine oder mehrere Katzen aufzunehmen?


Melden Sie sich gerne bei uns um organisatorisches abzusprechen.


Hilfen Sie den Tieren in dieser schrecklichen Ausnahmesituation und werden ein Teil dieser Rettungsaktion.